Berloque Geschichte Funktion   Verwendung Produkte Kontakt DE EN

Es war einmal eine zündende Idee

Und die ließ den angesehenen Uhrmachermeister und Großvater des heutigen Firmeninhabers nicht mehr los.
Als leidenschaftlicher Feinmechaniker setzte er sich zum Ziel, die kleinste Pistole der Welt zu konstruieren. Dank seines Talentes hielt er schon nach kurzer Zeit das erste serienreife Stück in Händen.

Alter Mann Alter Bohrer

So werden nun seit 1905 im Familienbetrieb Göbharter die sogenannten Berloque-Pistolen erzeugt und in die ganze Welt exportiert.Übrigens: "Berloque" kommt aus dem Französischen und bedeutet, wie könnte es anders sein, "Uhr-Anhänger".

Herstellung

Präzision, höchste Handwerkskunst und technisches Feingefühl schaffen kleine, feine Meisterwerke.

Fraese Stanze Stanze 2

Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts schuf Meister Göbharter jene zuverlässigen Präzisionsmaschinen, die der traditionsreiche Familienbetrieb noch heute einsetzt. In 124 Arbeitsgängen entstehen so aus 15 Einzelteilen die begehrten Pistölchen.

Einzelteile